ABU Logo     ABU Text           Flaggen           
abu-online

 

 

 

 

 

 

21. - 22.5.2004

Es ist uns gelungen, insgesamt 10 Spieler aus 5 Nationen zur Teilnahme zu gewinnen.
Das gab es seit der Weltmeisterschaft 1988 in Stockerau nicht mehr! Weiters sind ins-
gesamt 19 nationale Titel am Start (de Vos 9x , Hekerle 7x , Tóth 2x und Luising 1x)

Ruud de VOS

9facher Niederländischer Meister
persönlicher Rekord: 397 Punkte

Manfred HEKERLE

7facher Österreichscher Meister
Europarekordhalter 1set (2004)

Johan LUISING

Niederländischer Meister 1996
persönlicher Rekord: 335 Punkte

Günther REICH

Österreichischer Vizemeister 2002
mehrfacher 3. der ÖSTM

André RENKENS

Niederländischer GP-Teilnehmer
Persönlicher Rekord: 288 Punkte

Thomas STEINER

Österreichischer Vizemeister 1995
Walter CROLS

Belgische Excellencie-Klasse
Persönlicher Rekord: 273 Punkte
Christoph SCHÄFER

Deutscher GP-Teilnehmer
Persönlicher Rekord: 231 Punkte
Eddy de JONGH

Belgischer GP-Teilnehmer
Persönlicher Rekord: 254 Punkte
Laszló TÓTH

Ungarischer Meister 2001, 2003
Persönlicher Rekord: 205 Punkte

Das Spiel:

Zuerst einmal: Ohne tüchtigen Schiedsrichter ... ... könnte Ruud de Vos nicht gewinnen
Figur 25, gespielt von Ruud und hier Figur 64
Johan Luising ... das erste Mal (mit Aramith) Nochmal Johan bei Figur 18
Lieber organisieren und schlecht spielen, als gar
nicht spielen. Manfred Hekerle hier bei Figur 48
Aber Figur 60, und das im ersten Versuch
Auch der Ungarische Meister ist wieder dabei Lászlo Tóth wird guter Fünfter,
knapp am persönlichen Rekord vorbei
Schwerstarbeit Auch die "Leichten" müssen gemacht werden
Christoph Schäfer mußte die Deutsche Fahne
dieses Wochenende alleine hochhalten.
Thomas Steiner begann am ersten Tag stark,
ließ dann ebenso stark nach... zuviel Druck?
Auch Eddy de Jongh "mußte" antreten Konnte dieses Wochenende nicht zu seiner Form finden: Der Belgier Walter Crols
Eddy de Jongh bei Figur 58 André Renkens bei der Fehleranalyse
Und André Renkens, bei der "Linken" Figur 57 Und nochmal der Ungarische Meister
Nochmals Lászlo Toth, hier bei Fig.59 Christoph Schäfer

Lokal & Friends:

Diverses:

Die Siegerehrung:

Die gerahmten Gruppenfotos für jeden Teilnehmer waren natürlich schon fertig. Auch kleine Erinnerungen an Wien aus Porzellan waren ausreichend vorhanden. Josef Pulicar übernahm wieder einmal die ehrenvolle Aufgabe der Preisverteilung. Das Plakat mit allen Unterschriften konnte leider keine Überraschung sein.
Auch eigen etikettierten Rotwein
überreichte Chef Josef an jeden Teilnehmer
Natürlich durften auch Pokale nicht fehlen
Auch für Ruud de Vos, unseren diesjährigen Sieger, hatte Josef lobende Worte. Die ersten 3 mußten auch auf ein Foto
Manfred Hekerle - Ruud de Vos - Johan Luising Einige Kameras ohne Blitz?
Die Betrachtung der Beute Ein Gruppenfoto ist immer eine schöne Erinnerung

Das Bankett:

Ruud Vos bekommt eine Aufgabe... Kann er die Magnum öffnen?
...... natürlich! Kann er auch einschenken?
Auch hier gibts keine Beanstandung! Auch Landesgenosse Johan bekommt ein Glas
Die Speisen kommen ... Manfred Hekerle und Eddy de Jongh


Wer hat das wohl aufgenommen? Satt und zufrieden
Thomas Steiner beim Interpretieren der Speisekarte Ruud muß nachschenken
André Renkens Eine kleines Wort muß sein
Werden Pläne für das folgende Jahr geschmiedet? Ohne Worte

Das Resultat:

Rang Name Nation Punkte Versuche

1.

Ruud DE VOS NL 317 148

2.

Johan LUISING NL 233 163

3.

Manfred HEKERLE A 215 174

4.

László TÓTH HU 179 160

5.

Günther REICH A 167 177

6.

Christoph SCHÄFER D 164 175
7. Thomas STEINER A 162 181
8. Eddy DE JONGH B 156 176
9. Walter CROLS B 149 176
10. André RENKENS NL 134 181

68 Figuren, 3 Versuche, maximale Punkte:500

Presse: